ASG Baden-Württemberg

 

Thema Organspende

Veröffentlicht in Pressemitteilungen

ASG beteiligt sich an Podiumsdiskussion im Uni-Klinikum Tübingen.

TeichmannGabriele Teichmann, Mitglied im Landesvorstand der SPD-Arbeitsgemeinschaft Gesundheit in Baden-Württemberg nimmt an der Podiumsdiskussion zum Thema „Organspende“ am Sonntag, den 17.04. in Tübingen teil. Veranstalter ist das Universitätsklinikum Tübingen, das auch Mitinitiator des Aktionsbündnisses Organsspende Baden-Württemberg ist. Teichmann ist Betriebswirtin in einer der größten deutschen gesetzlichen Krankenkassen und ausgewiesene Gesundheitsexpertin. Ehrenamtlich ist Gabriele Teichmann Mitglied im Bezirksvorstand der AWO Baden e.V. Die AWO Baden umfasst 1 Bezirksverband und 20 Kreisverbände mit einem Jahresumsatz von über 100 Millionen €, 2.500 hauptamtlich Beschäftigten, 260 Zivildienstleistenden, 205 Teilnehmer/innen im Freiwilligen Sozialen Jahr und 3.000 Ehrenamtlichen sowie über 18.000 Mitgliedern in 195 Ortsvereinen. Sie ist auch AWO Kreisvorsitzende im Neckar-Odenwald. Organspende ist für Gabriele Teichmann Thema seit 1965, als ihr Onkel für eine der bundesweit ersten Nieren-Transplantation vorgesehen war. Sie organisierte mit dem ARD Dokumentarfilmer Bernd Umbreit Film-Veranstaltungen mit den Themen „Eine Niere für meine beste Freundin“ und einen Dokumentarfilm über eine Herz-Lungen-Transplantation.